Sie sind hier: Aika

Normale Seite ohne Titel
Die Aika

Ja, die Aika, da bin ich mit gemeint.

So werd ich nämlich seit dem 17.02.2oo6 gerufen. Naja, das ist eigentlich nicht ganz richtig. Ganz am Anfang wurde ich erstmal "Rabauke" gerufen als ich noch bei meiner Mama und Papa und Geschwistern gewohnt habe. Wie die nur auf Rabauke kamen...

Schließlich kamen mich dann aber meine neuen Leute angucken und ich hab die direkt um den Finger gewickelt. Auch das ist aber eigentlich nicht ganz richtig, weil eigentlich hab ich die "um den Daumen gelutscht".



Schließlich zog ich dann bei meinen neuen Leuten an und war eigentlich auch immer ein braves Hundemädchen...

Ich mein, ich war ja kaum größer als eine Frisbee und das Kaninchen von Frauchen war sogar größer als ich, da kann man ja kaum was böses anstellen, nicht wahr?!



Ich habe immer brav die Welpenspielstunde besucht.
Das war die ersten Male schon ein wenig beängstigend, aber dann... :)





Irgendwann veränderten sich dann auch meine Ohren...


Und naja, ihr wisst ja alle wie ich heute aussehe...

Nach der Welpenspielstunde besuchte ich dann die Junghundegruppe, auch "Rüpelgruppe" genannt und wechselte danach dann zu den ganz großen! :) Ich fing dann nämlich mit etwa einem Jahr mit dem Turnierhundesport an und bin dem bis heute treu geblieben.

So schaut mein Werdegang aus.

Am 10.10.2009 werde ich mit meinem Frauchen, aber dem großen, also nicht dem Homepage-Frauchen, die Begleithundeprüfung ablegen. Ich werde euch dann informieren wie es für uns lief!

Ach übrigens...

Meine Mama ist ein Schäferhund und mein Papa ein Border Collie.
Geboren wurde ich auf einem Hof in Radenbeck bei Wittingen.
Geschwister hab ich auch noch ganz viele, aber hab leider nur zu wenigen Kontakt :(

Ja und ich bin der Mix überhaupt aus meiner Mama und meinem Papa.
Was den Border Collie in mir angeht muss ich zugeben, dass ich auch mitten durch eine Schafherde laufe mit meinem Frauchen und ich eigentlich nur eine einzige Sorge hab: Bitte liebe Schafe, bleibt genau dort wo ihr seid!

Was den Schäferhund in mir angeht... Schäferhunde sieht man viel im Schutzdienst, aber da würde ich, wenn ich könnte, jedem einen Vogel zeigen der mir mit dieser Sportart ankäme, das ist nun wirklich nichts für mich.

Mir liegen Dinge wie Frisbee spielen (aber nur just 4 fun ohne das ich kilometerweit in die Luft springe), ich mach super gerne Suchspiele, Turnierhundesport steht natürlich auch sehr weit oben auf meiner Liste, ich liebe es am Fahrrad mitzulaufen, seit diesem Sommer schwimme ich auch gerne und überhaupt bin ich schon glücklich, wenn ich einfach nur dabei sein darf. Das heißt nicht, dass ich die Bude Zuhause auseinandernehme wenn meine Leute mich mal nicht mitnehmen können, nein, die Zeit nutz ich für ein intensives Nickerchen.

Eigentlich gibt es soviel über mich zu erzählen, dass hier gar nicht alles hinpasst...